Nach sei­ner über 25 jäh­ri­gen Tätig­keit als Dozent unse­rer Meis­ter­schu­le haben wir Harald Olbrich verabschiedet.
Es war ihm immer eine Freu­de unse­re Meis­ter­schü­ler in den Lehr­gän­gen auf die Prü­fun­gen vor­zu­be­rei­ten und mit den ande­ren Dozen­ten im Team zusammenzuarbeiten.
“Ich zol­le Aner­ken­nung für die Lern­leis­tun­gen der Meis­te­rin­nen und Meis­ter. Es war nicht immer leicht, nach anstren­gen­den Arbeits­ta­gen anspruchs­vol­le Inhal­te auf­zu­neh­men und zu Hau­se zu ver­tie­fen. Für den dafür erwor­be­nen Meis­ter­ti­tel hat­ten sich die Anstren­gun­gen aber immer gelohnt” so Olbrich.

Auch über die guten Leis­tun­gen trotz der Coro­na-Pan­de­mie habe er sich gefreut, denn der Unter­richt wur­de erst­mals über einen län­ge­ren Zeit­raum online durch­ge­führt.                       “Sei­tens der Kreis­hand­wer­ker­schaft erfuhr ich immer wohl­wol­len­de Unter­stüt­zung” beton­te Herr Olbrich.

Herr Olbrich war über die vie­len Jah­re mit enor­men Enga­ge­ment für die Teil­neh­mer da und hat sie sicher zum Meis­ter­brief geführt. Wir sind sehr dank­bar,  dass wir Herrn Olbrich über ein vier­tel Jahr­hun­dert im Dozen­ten­team hat­ten und auf sein Wis­sen und sei­ne Erfah­rung zurück­grei­fen zu können.

Die Ehren­ur­kun­de wur­de Herrn Olbrich vom Kreis­hand­werks­meis­ter Heinz Kau­scher und von Kris­ti­ne Schmitz, Lei­te­rin der Meis­ter­schu­le, überreicht.