Füh­rungs­wech­sel bei den Unternehmerfrauen

 

Papen­burg         Die Unter­neh­mer­frau­en im Hand­werk Aschen­dorf-Hümm­ling haben auf der Gene­ral­ver­samm­lung in der Gast­stät­te Schul­te-Lind in Papen­burg einen neu­en Vor­stand gewählt. Pau­li­ne Nor­ren­b­rock und Maria Albers wur­den nach jahr­zehn­te­lan­ger Vor­stands­tä­tig­keit gewür­digt und ver­ab­schie­det. Nach der Begrü­ßung der zahl­reich erschie­ne­nen Mit­glie­der eröff­ne­te die Vor­sit­zen­de Pau­li­ne Nor­ren­b­rock die Gene­ral­ver­samm­lung. Die Schrift­füh­re­rin Karin Lam­mers ver­las zunächst den Jah­res­rück­blick 2021. Trotz der Pan­de­mie haben die UFH nahe­zu alle Ver­an­stal­tun­gen durch­ge­führt, teils als Video­kon­fe­renz und teils als Prä­senz­ver­an­stal­tung. Wie immer gab es ein viel­fäl­ti­ges infor­ma­ti­ves Jah­res­pro­gramm mit Fach­vor­trä­gen und Fort­bil­dun­gen für die Unter­neh­mer­frau­en. Die Kas­sen­war­tin Ingrid Rob­ben leg­te den Kas­sen­be­richt vor und die Kas­sen­prü­fe­rin Maria Kor­te bestä­tig­te, dass die Kas­se ord­nungs­ge­mäß geführt wur­de. Somit wur­de der Vor­stand ein­stim­mig entlastet.

In die­sem Jahr stell­ten die 1. Vor­sit­zen­de Pau­li­ne Nor­ren­b­rock und die 2. Vor­sit­zen­de Maria Albers ihre Ämter zur Ver­fü­gung. An ihre Stel­le wur­den zur 1. Vor­sit­zen­den Mar­ti­na Rad­tke (Elek­tro Rad­tke, Neule­he) und zur 2. Vor­sit­zen­den Ira Her­manns (Elek­tro Evers, Papen­burg) gewählt. Das Amt der Pres­se­spre­che­rin (vor­her Mar­ti­na Rad­tke) über­nimmt nun Annet­te Men­ke-Jan­zen (Men­ke-Jan­zen Fahr­zeug- und Karos­se­rie­bau, Werl­te). Die Vor­stands­mit­glie­der Karin Lam­mers (Schrift­füh­re­rin, Lam­mers Sys­tem­tech­nik, Rast­dorf), Ingrid Rob­ben (Kas­sen­war­tin, Bau­un­ter­neh­men Rob­ben, Bör­ger) und Alex­an­dra Jan­ßen (Bei­sit­ze­rin, Auto­haus Kor­te, Werl­te) wur­den in ihren Ämtern für die kom­men­de Vor­stands­pe­ri­ode bestätigt.

Da Mar­ti­na Rad­tke krank­heits­be­dingt nicht an der Ver­an­stal­tung teil­neh­men konn­te, bedank­te sie sich per Video­kon­fe­renz für das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en der Mit­glie­der. Sie freut sich schon auf die gemein­sa­me Vorstandsarbeit.

Vor dem gemein­sa­men Abend­essen wur­den Pau­li­ne Nor­ren­b­rock und Maria Albers vom Vor­stand für ihre 21- und 24-jäh­ri­ge Vor­stands­tä­tig­keit geehrt. Sie erhiel­ten u. a. Urkun­den von dem Bun­des­ver­band der Unter­neh­mer­frau­en im Hand­werk als Dan­ke­schön für das hohe Engagement.

Her­mann Schmitz, Geschäfts­füh­rer der Kreis­hand­wer­ker­schaft Aschen­dorf-Hümm­ling bedank­te sich eben­falls bei den schei­den­den Vor­stands­mit­glie­dern. „Die Unter­neh­mer­frau­en sei­en die eigent­li­che Zen­tra­le der ört­li­chen Hand­wer­ker­schaft und brin­gen in Zusam­men­ar­beit mit den Hand­werks­meis­tern das Hand­werk und das Ehren­amt im Hand­werk nach vor­ne.“ Er über­reich­te im Auf­trag der Hand­werks­kam­mer Osna­brück-Ems­land-Graf­schaft Bent­heim an Maria Albers und Pau­li­ne Nor­ren­b­rock jeweils eine Ehren­ur­kun­de sowie die Sil­ber­ne Ehren­na­del der Hand­werks­kam­mer für ihre beson­de­ren Ver­diens­te für das Handwerk.

Wer Inter­es­se an den Fort­bil­dun­gen der UFH hat, ist dazu herz­lich ein­ge­la­den. In die­sem Jahr fin­den eini­ge Vor­trä­ge, etwa zum The­ma „Selbst- & Zeit­ma­nage­ment“ sowie die „Betriebs­be­sich­ti­gung bei unse­ren Mit­glie­dern“ statt. Anmel­dun­gen und Infor­ma­tio­nen zu dem Pro­gramm der Unter­neh­mer­frau­en erhal­ten Sie bei Mar­ti­na Rad­tke Tel.: 04968/1405.